Sportevents - Berichte

Wilhelm-Hering-Gedächtnis-Lauf mit Kreismeisterschaftswertung im Cross / Waldlauf

Auf ein Bild klicken um in die Galerie zu gelangen ....

Svenja Clemens (TSG Bad König) gewinnt 10km-Lauf in herausragenden 38:52min

Am Samstag wurde bei schönstem Laufwetter der Wilhelm-Hering Gedächtnis-Lauf vom Ski-Club 1955 Beerfelden ausgerichtet.

Dieser Lauf war auch gleichzeitig der letzte Wertungslauf im Rahmen des Odenwald-Cups für die Altersklassen U10 bis U20. Außerdem wurden in allen Altersklassen die Kreismeister im Cross / Waldlauf ermittelt, da diese Meisterschaften im Frühjahr wetterbedingt ausgefallen waren.

Im Rahmen des Frankfurt Marathons findet auch einer der attraktivsten Schülerläufe bei Großevents statt: der Minimarathon, bei dem Schüler/-innen und Jugendliche der Altersklassen U 18 und jünger eine 4,2-Kilometer-Distanz zu bewältigen haben. Seit Jahren nutzen Jugendliche der LG Odenwald dieses Rennen zum Saisonausklang.

In der Odenwald-Cup-Wertung der Schüler und Jugendlichen wurden auch dieses Jahr wieder die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse mit Pokalen ausgezeichnet.

An den beiden  vergangenen  Wochenenden  beteiligten sich einige Läufer des Skiclubs erfolgreich an  Laufveranstaltungen  im Odenwaldkreis. Beim 41. Waldlauf des TV Hetzbach "auf der Kipp" waren drei  Athleten des Vereins siegreich. Je nach Altersklasse hatten die Schülerinnen und Schüler auf der sehr übersichtlichen 250m-Strecke 3,5 bzw. 6 Runden  zurückzulegen. In der M10 (drei Runden) siegte Söhnke Kredel in 3:37min vor Colin Reinhard (4:28min).

Bei den Süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften  im badischen Walldorf gingen auch zwei Beerfelder Athleten an den Start. Bei sehr heißen Temperaturen wurde vor allem den Läuferinnen und Läufern über die längeren Strecken alles abverlangt. Im Lauf der M14 über die 3000m Strecke waren zwei Läufer der LGO im Rennen. Florian Budel (TSG Bad König) konnte seine Bestzeit erheblich steigern und kam in sehr guten

Darmstädter Stadtlauf

Großer Andrang herrschte beim 40. Darmstädter Stadtlauf. Die Veranstalter hatten diesmal aus finanziellen Gründen auf die afrikanischen Läufer verzichtet und gaben damit den Athleten  aus der Region eine Chance. Rund 1500 Läufer waren am Start. Unter ihnen auch Herbert Siefert, der als einziger Läufer an allen bisherigen Auflagen des ältesten  deutschen Stadtlaufs  teilgenommen hat und dafür  entsprechend geehrt wurde.

Im Frühjahr fand die dritte Auflage des Lübeck Kanal Ultra statt.  Ein Teilnehmerrekordfeld  von 66 Startern machte sich auf die 61km lange Strecke von Lübeck nach Mölln und zurück. Unter ihnen auch Marc Krämer vom SC  Beerfelden. Bei hanseatischem Kaiserwetter kam im Rennverlauf auch die Sonne heraus und sorgte für einen warmen Lauf nach Mölln. Die Rücktour wurde von etwas Gegenwind begleitet.

Kreismeisterschaften Langstrecken

Am vergangenen Mittwoch kamen in Reichelsheim  die Langstreckenwettbewerbe über 10000m und 2000m zur Austragung. Joshua Scheuermann zeigte, dass er sich auch auf den Langstrecken stark verbessert hat. In seinem ersten Rennen über 10km  auf der Bahn kam er in 40:44,0min als Dritter ins Ziel und gewann  seine Altersklasse U20 . Schneller als er waren nur Nico Bartsch (TSG Bad König)  (Herren) in exakt 40Minuten

Läuferinnen und Läufer des Vereins nahmen sehr erfolgreich an mehreren Wettkämpfen im Odenwaldkreis teil. Beim Michelstädter  Stadtlauf gab es zwei  erste Plätze  für die jungen Athleten des SCB. Malea Volk  siegte in der W11 über 1500m in 6:18,8min. Joshua Scheurmann lief als vierter über 5000m ins Ziel und gewann seine Altersklasse U20 in 18:42,1min. Jannik Fuchs belegte in der gleichen Klasse den 14. Platz in

Mit recht guten  Erfolgen beteiligten sich die Läuferinnen und Läufer  des Skiclubs kürzlich an den Mittelstreckenmeisterschaften des Odenwaldkreises in Reichelsheim. Auf dem Programm standen Laufstrecken über 800m und 3000m. Malea Volk (W11) kam in 2:59,7min erstmals unter die Dreiminutenmarke und sicherte sich den zweiten Platz. Etwas schneller war die ein Jahr ältere Viktoria Deutsch  (2:56,5min), die ebenfalls den