In der kürzlich herausgegeben deutschen Bestenliste 2017 belegt Sina Fuchs einen hervorragenden zweiten Platz. Mit ihrer Zeit von 6:51,82min wurde sie nur um fünf Sekunden von einer Läuferin der KSG Gerlingen übertroffen. Die talentierte mehrfache hessische Meisterin ist inzwischen in den Kader des deutschen Leichtathletik-Verbandes aufgenommen worden und trainiert auch einmal in der Woche im Stützpunk in Frankfurt. In der neuen Saison hofft sie auf weitere große Erfolge.

Regionalmeisterschaften im Crosslauf

Zusammen mit dem Crosslauf in Wolfskehlen wurden auch die Sieger des Bezirks Hessen Süd ermittelt. Joshua Scheuermann kam in der Mittelstrecke (U20) über 3800m in 13:58min auf einen sehr guten dritten Platz. Ebenfalls dritter wurde Marek Beysel in der Altersklasse M14 über 1500m in 5:11min. Sina Fuchs war, bedingt durch eine gerade überstandenen Erkältung, noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. In 5:46min kam sie dennoch auf den zweiten Platz. Der nächste Wettkampf sind die Kreismeisterschaften im Cross, die am 18. März im Sportgelände in der Stried in Beerfelden ausgetragen werden. Ausschreibung unter: www.hlv-odenwald.de