Sina Fuchs mit Streckenrekord

Sina und Marek an der Spitze des Feldes

315 Läufer waren am vergangenen Samstag bei der 22. Auflage des traditionellen Güttersbacher Volkslaufs am Start und sorgten trotz vieler Konkurrenzveranstaltungen in der Region wieder für eine beachtliche Teilnehmerzahl. Die vielen Helfer aus der Dorfgemeinschaft sorgten zusammen mit dem Skiclub Güttersbach dafür, dass die Veranstaltung wieder bestens organisiert ablief. Die Schülerinnen und Schüler hatten über zwei Runden durch das Dorfzentrum 1350m zu absolvieren. Im Lauf der U16 und U14 setzten sich Sina Fuchs und Marek Beysel  sehr schnell vom übrigen Teilnehmerfeld ab. In 4:34min kam Sina in neuer Streckenbestzeit mit drei Sekunden Vorsprung vor ihrem Vereinskollegen ins Ziel. Lena Kraus belegte in 6:07min den zweiten Platz in der  U16. Im Lauf der jüngeren Schülerinnen und Schüler kam  Söhnke Kredel  (U10) in 5:39min ebenfalls auf den Platz zwei.  In der U12 wurde Leni Bauer in 6:32min fünfte. Im Halbmarathon-Lauf  hatten die Läufer über die sehr anspruchsvollen 21,6km  sehr viele Höhenmeter zu überwinden.  Jürgen Reiser (LG Odenwald) gelang dies am besten und er siegte ganz überlegen  in 1:27:14 Stunden mit fast zwei Minuten Vorsprung vor Johannes Gerhard (TuS Griesheim). Im Staffelrennen über die gleiche Distanz  teilten sich Peter Fuchs, Jannik Fuchs und Joshua Scheuermann diese Strecke und kamen nach 1:41:58 Stunden  mit gut acht Minuten Vorsprung vor dem Mix-Team der TSG Bad König als erste ins Ziel. Der nächste Wettkampf findet am  20.8. beim Hetzbacher Kippfest statt.

Die Siegreiche Staffel: Joshua Scheuermann, Peter und Jannik Fuchs.