Odenwälder Echo von Thomas Wilken

BEERFELDEN - Ende 1955, als der Skiclub gegründet wurde, war eine Schneedecke wie in dieser Woche noch nichts Besonderes. Da nämlich gab es noch richtig knackig-kalte und vor allem weiße Winter. Die geografische Lage Beerfeldens sei für den Skilauf bestens geeignet, fanden eine ganze Reihe von Sportfreunden damals „Vor ein paar Jahrzehnten war die Begeisterung der Jugend für das Skifahren groß“, erinnert sich der Vorsitzende Wolfgang Schwöbel an die Gründungs-Euphorie.

In der Buchhelle wurden in der Folgezeit viele Ski-Wettkämpfe ausgetragen. „In den Sechzigerjahren fanden an fast jedem Schneewochenende Skirennen statt.“ Mitte der Siebziger wurde die Skipiste mit dem Lift geschaffen – so, wie man die Struktur heute kennt. Zwischenzeitlich kam eine Rennstrecke dazu, auf der viele Wettkämpfe der Odenwälder Skiclubs ausgetragen wurden, so Schwöbel. Die größten Erfolge für die Aktiven des Vereins gab es laut Schwöbel bei den Langläufern. Ernst Braner und Jürgen Wolf wurden mehrmals hessische Meister, Wolf schaffte es sogar bis in die Jugend-Nationalmannschaft.

Seit seiner Gründung kümmert sich der Verein um die Beerfelder Loipen auf der Sensbacher Höhe. „Mit dem vereinseigenen Ski-Doo sorgen die Helfer für gute Loipenbedingungen“, ergänzt der SC-Chef. Bedingt durch die schneearmen Winter und ein geändertes Freizeitverhalten suchte der Skiclub nach neuen Aktivitäten. Leichtathletik entwickelte sich zur Hauptsportart, erläutert Schwöbel.

Den SC-Lauftreff gibt es bereits seit 1975

Seit 1975 betreut der SC einen Lauftreff. Später kam Nordic-Walking hinzu. Eine kleine Gruppe nahm auch an Inline-Wettkämpfen teil. Im Winter wird Ski-Gymnastik gemacht, und im Sommer nimmt der Verein Sportabzeichen ab. Im Jahr 2000 errichtete man in Eigeninitiative ein Sportheim mit Sauna am Sportgelände in der Stried.

Seit 1962 organisiert der Skiclub den Beerfelder Waldlauf (Wilhelm-Hering-Gedächtnislauf) durch, zuerst rein auf Wintersport bezogen. Jetzt ist es eine Leichtathletik-Veranstaltung, die zum Odenwald-Cup zählt. Seit 1994 ist der Stadtlauf am Brunnenfest dazu gekommen, bei dem rund 250 meist jugendliche Läufer an den Start gehen. Die Bezirksmeisterschaften im Ski-Langlauf fanden über viele Jahre regelmäßig auf den Loipen in Beerfelden statt, erinnert sich der Vorsitzende. Heute gebe es in Südhessen „leider nur noch wenige Aktive, sodass eine Meisterschaft keinen Sinn mehr macht“. So lief diese Veranstaltung 2005 aus.

1989 wurde der erste Beerfelder Triathlon mit Start am Marbach-Stausee kreiert. Nach einer kurzfristigen Sperrung des Sees musste diese schöne Veranstaltung in einen Duathlon umgewandelt werden. „Der Beerfelder Duathlon fand bis 2013 zwanzig Mal statt“, erläutert Schwöbel.

Das größte Ereignis in der Vereinsgeschichte bildeten 2015 die deutschen Meisterschaften im Inline-Slalom und Riesenslalom oberhalb der Stadt, die allseits gelobt wurden. „Der Skiclub konnte sich bei all diesen Veranstaltungen stets auf die mehr als 100 freiwilligen Helfer verlassen“, weiß Schwöbel um den großen Rückhalt.

Sehr erfolgreich bei Triathlon- und Duathlon-Veranstaltungen war in den vergangenen Jahren Dr. Steffen Neuendorff. Er wurde mehrmals Welt- und Europameister in seiner Altersklasse. Zurzeit am erfolgreichsten ist die Schüler- und Jugendabteilung des Vereins. Sina Fuchs gewann im vergangenen Jahr sogar die hessische Meisterschaft im 2000-Meter-Lauf. Die Nachwuchsathleten nehmen regelmäßig und sehr erfolgreich an Laufveranstaltungen in der Region teil.

  • FIT BLEIBEN MIT DEM SC BEERFELDEN
  • Folgende Sportangebote beim SC Beerfelden stehen allen Interessenten offen: Lauftraining ist dienstags ab 17 Uhr. Donnerstags ist allgemeines Leichtathletiktraining ab 16.30 Uhr. Zwei Mal pro Woche wird Nordic Walking angeboten. Treffpunkt ist jeweils das Sportheim in der Stried, wo auch jeweils dienstags ein Vereinsabend gepflegt wird. Der SC Beerfelden wurde 1955 gegründet und zählt 250 Mitglieder. Vorsitzender und Pressewart ist Wolfgang Schwöbel, zweiter Vorsitzender Willy Emig, Schatzmeister Heinrich Braner, Sportwart Leichtathletik Herbert Siefert, Sportwart Nordisch Gunter Wolf, als Beisitzer helfen Gudrun Hellbach, Heinz Lang, Stefan Bolenz, Jürgen Wolf und Margit Fahrbach mit.

Um die Homepage kümmert sich Ute Horn. Kontakte: Wolfgang Schwöbel, Krähberger Weg 38, 64743 Beerfelden, Telefon 06068-1726, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.skiclub-beerfelden.de. (wilk)